BioLogisches Heilwissen







     GENESUNG UND GESUNDHEIT DURCH DAS WISSEN UM DIE
    " PSYCHE - GEHIRN - ORGAN - VERBINDUNG"


     Grundsätzlich bietet das BioLogische Heilwissen einen neuen Ansatz im Verständnis von 
Krankheit und Krankheitsentstehung, indem es die bisherigen Sichtweisen ergänzt und erweitert.
Es handelt sich hierbei um ein naturwissesnschaftlich fundiertes Konzept.

     Eins ist sicher - in der Biologie ist nichts willkürlich, weil sich mit jeder Krankheit nicht nur ein Lernschritt für die Seele verbindet,  sondern die damit verbundenen körperlichen Reaktionen auch ihren Sinn im Überlebensplan des Betroffenen haben. 
So gibt es auch einen biologischen Grund dafür, dass jemand beispielsweise über einige Wochen an Müdigkeit oder Schlaflosigkeit leidet, oder eine Entzündung bekommt.


GESUNDHEIT IST EIN NATURGESETZ

     Alle biologischen Abläufe verlaufen rhythmisch. Ein Naturphänomen, das jeder Mensch innerhalb von 24 Stunden erlebt, ist der Tag-Nacht-Rhythmus. Am Morgen geht die Sonne auf und bewegt sich in ihrer Bahn über den Horizont. 
Am Abend geht die Sonne "unter" und ist nicht sichtbar. Wir sehen hier ein zweiphasiges Geschehen von Tag und Nacht.

     Dieser Rhythmus überträgt sich auch auf den Menschen: Tagsüber ist der Mensch überwiegend aktiv und braucht damit überwiegend seine Energiereserven auf. Nachts sind die meisten Menschen passiv, liegen im Bett und schlafen. Der Organismus ist in Entspannung, regeneriert sich und Energiereserven werden wieder aufgefüllt.

     Weitere natürliche Rhythmen erkennen Sie im Wechsel der Jahreszeiten, bei Ebbe und Flut, im weiblichen Menstruationszyklus, bei Energieverbrauch während körperlicher Leistung und im Wiederaufbau durch Nahrungsaufnahme und Verdauung.

     Allen diesen Prozessen liegt das Prinzip der Regulation zugrunde.
Der Mensch ist ständig verschiedenen Einflüssen, Veränderungen und Reizen ausgesetzt, wie z.B. Wärme- oder Kältereize, Nahrungsaufnahme, Stoffwechsel, Anstrengungen/Stress und Erholung.
Mit diesen Anforderungen oder "Reizen" muss er umgehen und sie regulieren.
 Das bedeutet, dass dem "Reiz" immer eine Reaktion der Körpers folgt.
So reguliert der Organismus dauernd zwischen Anspannung und Entspannung und passt sich ständig den sich verändernden Lebensbedingungen an. 

Reiz - Reaktion - Regeneration

     Das geschieht normalerweise automatisch, doch bei außergewöhnlichen extremen Situationen ist der Mensch besonders gefordert.

     Der Körper des Menschen reagiert in einer Stresssituation naturgemäß mit Beschleunigung des Herschlags und der Atmung. In der Entwicklungsgeschichte von Mensch und Tier war diese Körperreaktion sinnvoll, um bei Gefahr besser kämpfen oder schnell weglaufen zu können.
Wenn wir heute Stress haben, am Arbeitsplatz oder bei einem Streit in der Familie, dann ist kämpfen oder schnell weglaufen nicht mehr angezeigt. 

     Die biologischen Programme des Menschen reagieren jedoch immer noch mit körperlichen Anpassungsreaktionen, was wir dann als unangenehm und daher nicht mehr sinnvoll empfinden.

Konflikte - Schocks - Traumatische Erlebnisse

     Gerade psychische oder seelische Reize bzw. Belastungen können sich, verursacht durch bewusste oder unbewusste seelische Konflikte - Schocks oder Traumatas im Körper ausdrücken. 




THERAPIEMÖGLICHKEITEN


     Das BioLogische Heilwissen ist ein naturwissenschaftlich fundiertes Konzept. Wenn Sie, als Klient oder  Interessierter, die Zusammenhänge von Konflikten und ihren Organreaktionen erkannt haben und das Auftreten der entsprechenden Symptome verstehen, ist schon viel gewonnen. Denn dadurch wird viel Energie freigesetzt und die körpereigenen Selbstheilungskräfte werden in Gang gesetzt.

     Doch manchmal ist die Unterstützung und Begleitung eines ausgebildeten Therapeuten sinnvoll und not-wendig.
Dieses Wissen lässt sich mit allen konventionellen, schulmedizinischen, naturheilkundlichen oder alternativen Konzepten kombinieren.
Durch die klar definierten konfliktiven Zuordnungen der einzelnen Organe bzw. deren Gewebe können Auslöser und Ursachen ebenso wie geeignete Mittel und Methoden gefunden werden, um die Betroffenen bei ihrer Heilung zu unterstützen, um Beschwerden zu lindern und Komplikationen früh zu erkennen oder sogar zu vermeiden.

Die Therapieform der ersten Wahl in meiner Praxis zur Verarbeitung von Konflikten, Traumatas und Schockerlebnissen ist die 

Konflikt- und Traumatherapie - KTT und Emdr
siehe unter Therapieformen

________________________

Ausbildungsmöglichkeiten im Biologischen Heilwissen

- Einführung in das BioLogische Heilwissen

-Grundlagenseminar Biologisches Heilwissen

Aufbauseminar 1 und 2 

Ausbildungsmöglichkeiten Konflikt- und Traumatherapie

Programm 2020 folgt in Kürze


Alle Programmtermine und Schulungen siehe unter Neuigkeiten

 ebenso einen direkten link zur Interessengemeinschaft BioLogisches Heilwissen